Pressebericht:
Main-Netz 31.08.2010

 

   
 

95.000 Euro für Löschwagen
Feuerwehr: Glattbach braucht neuen Löschwagen

Glattbach. Die Gemeinde Glattbach erhält von der Regierung von Unterfranken einen Zuschuss von 95 000 Euro, damit sie ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug des Typs HLF 20/16 kaufen kann. Der Zuschuss ist bewilligt und wird frühestens im Jahr 2011 ausgezahlt, teilte die Regierung gestern mit.

Gekauft hat die Gemeinde das Fahrzeug, das ein Tanklöschfahrzeug des Baujahrs 1987 ersetzen soll, noch nicht. Laut Gemeindekämmerer Kurt Fäth kann ein neues Einsatzfahrzeug bis zu 400 000 Euro kosten.
Definiert hat die Gemeinde aber bereits die Anforderungen, die das Löschwagen erfüllen muss. Das neue Einsatzfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr soll neun Menschen Platz bieten und für die selbstständige Brandbekämpfung, zum Fördern von Löschwasser und für technische Hilfeleistung konzipiert sein. Neben der feuerwehrtechnischen Beladung für eine Gruppe soll auch eine festgelegte Standard-Zusatzbeladung »Technische Hilfeleistung« vorhanden sein. In den Löschwasserbehälter müssen 1600 Liter Wasser passen, man soll ihn aber auf bis zu 2400 Liter erweitern können.
red