Feldtelefone

 

Feldtelefone

Bei größeren Einsätzen hat sich gezeigt, dass das GSM- und Funknetz sehr schnell überlastet ist.
In solchen Fällen kann man mit den "alten" Feldtelefonen sichere Kommunikationsnetze herstellen. Bewährt hat sich diese Technik, die auch als Abhörsicher gilt, bei Einsätzen wie dem Zugunglück in Eschede und dem Elbehochwasser.
Die Feuerwehr Glattbach setzt im Bereich der Gemeindlichen Führungsstelle zwei Geräte der ehemaligen Nationalen Volksarmee der DDR ein. Hier wird bei Flächenlagen eine Feldkabelverbindung zwischen dem Rathaus und dem Feuerwehrhaus aufgebaut.
Weiterhin gehören zwei OB-Geräte der Bundeswehr zur Ausstattung der UG-ÖEL und sind im Einsatzleitwagen (ELW 1) verlastet.

Zwei Feldtelefone der ehemalige Nationalen Volksarmee (NVA) mit einer selbstgebauten Kabeltrommel.  

 

Ein Bild der Bundeswehr-Feldtelefone folgt.

Copyright © 2014. All Rights Reserved.