Wir über uns

ortsplan big
Glattbach, eine selbständige Gemeinde mit rund 3.700 Einwohnern liegt im Nordwesten Bayerns, im Regierungsbezirk Unterfranken, im Landkreis Aschaffenburg, 4 km vom Stadtzentrum Aschaffenburg und 40 km vom Flughafen Frankfurt entfernt.
Eine idyllisch zwischen Vorspessarthängen, in einem Seitental der Aschaff gelegene Wohngemeinde, im Norden und Osten von Wald umgeben.

Eine Pflichtaufgabe der Gemeinde ist es, im eigenen Wirkungskreis Vorsorge für den Brandschutz und den Technischen Hilfsdienst zu treffen.
Sie bedient sich hierzu der gemeindlichen Einrichtung Freiwilligen Feuerwehr Glattbach.


Zum Einsatzgebiet der Feuerwehr Glattbach gehören unter anderem, zwei Kindergärten, eine Grundschule, zwei Kirchen, ein kleines Gewerbegebiet und ein Teilstück der Staatsstraße 2309.
Bedingt durch das hügelige Gelände muß bei größeren Bränden, in den höher gelegenen Ortsteilen fast immer Wasser über längere Strecken gefördert werden.
In den tiefer gelegenen Ortsteilen besteht, wegen der engen Tallage, Hochwassergefahr.
Im alten Ortskern gibt es durch die zusammenhängende und enge Bebauung einen weiteren Gefahrenpunkt.

Auch in den Nachbargemeinden ist die Feuerwehr Glattbach in den Alarmplänen eingebunden.

Im Zugkonzept der Kreisbrandinspektion Aschaffenburg ist die Feuerwehr Glattbach im "Zug überörtliche Führungsunterstützung" eingebunden und stellt zusammen mit der Feuerwehr Johannesberg den "Feuerwehr-Zug 11".

Die Aufgaben der Feuerwehr Glattbach sind vielfältig und gehen weit über die Bekämpfung von Schadensfeuer hinaus.

Abwehrender Brandschutz ...
... bedeutet die Beseitigung drohender Brand- und Explosionsgefahren und das Bekämpfen von Bränden.

Technische Hilfe ...
... bedeutet Hilfeleistung bei Unglücksfällen und Notfällen. Verkehrsunfälle, Unwettereinsätze, Trinkwasserversorgung in Notfällen, Gefahrstoffeinsätze, Gebäudeeinstürze, Tierrettung aber auch Ölspuren und Insekteneinsätze werden diesem Bereich zugeordnet.

Vorbeugender Brandschutz ...
... beinhaltet z.B. das Stellen von Sicherheitswachen bei Veranstaltungen, Feuerbeschau im Zusammenarbeit mit dem Bezirkskaminkehrermeister sowie Brandschutzerziehung an Kindergärten, Schulen und im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit.

Freiwillige Tätigkeiten und Amtshilfen ...
... beinhaltet z.B. Verkehrsabsicherung bei Veranstaltungen, Absicherung bei der Maibaumaufstellung, Unterstützungen von anderen gemeindlichen Einrichtungen, Türen öffnen und Ausleuchten von Einsatzstellen in Amtshilfe für die Polizei.

Katastrophenschutz ...
... bedeutet die Mithilfe bei Großschadensereignissen wie Umwelt- und Technischen-Katastrophen.
Hierzu zählen im Bereich der Gemeinde Glattbach der Aufbau einer "Gemeindlichen Führungsstelle - GFS" und die Unterstützung des "Stabes für außergewöhnliche Ereignisse".
Weiterhin gehört die Ausgabe von Medikamenten usw. bei Seuchen und sonstigen Krisen zu den Aufgaben.
Im Bereich des Landkreises Aschaffenburg stellt die Feuerwehr Glattbach eine "Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung - UG-ÖEL".
In der überregionalen Katastrophenhilfe wird,
innerhalb der Feuerwehr-Hilfeleistungskontingente der Stadt und des Landkreises Aschaffenburg, die "Unterstützungsgruppe Kontingentführung - UG-Kon" gestellt.

Um all diese Aufgaben bewältigen zu können, benötigt die Feuerwehr Glattbach eine gut ausgebildete Mannschaft und sinnvolles und modernes Gerät bzw. Fahrzeuge.

Copyright © 2014. All Rights Reserved.